Deutsch
Englisch
6. - 9. August 2020

„Sedov“ eröffnet Rostocker Windjammer-Saison

Die russische Viermast-Bark „Sedov“, größtes Traditionsschiff der Welt, wird vom 28. bis 30. Mai in Warnemünde festmachen. Das mit 117 Metern Länge vermessene Segelschulschiff wird anschließend einen Ausbildungstörn rund Bornholm segeln und vom 3. bis 5. Juni erneut im Seebad erwartet.


Am 4. Juni soll im Rahmen einer Port-Party dann der 90. Geburtstag der 1921 in Kiel als „Magdalena Vinnen“ gebauten Bark gefeiert werden. Während ihres Aufenthaltes kann die „Sedov“ zu den Open-Ship-Zeiten auch besichtigt werden.

Die Rostocker und Gäste der Stadt können sich Anfang Juli zur Warnemünder Woche auch auf die „Kruzenshtern“ freuen. Der russische Viermaster ist 85 Jahre am Wind und mit 114 Metern Länge über Alles nur unwesentlich kleiner als die „Sedov“.

Beide Schiffe steuern auch die 21. Hanse Sail (11. bis 14. August) an, die in diesem Jahr eine besonders imposante Flotte in Rostock und Warnemünde vereinen wird. Rostocker Unternehmen stehen den Organisatoren dabei zur Seite. Die Rostocker Schlepper-Arge unter Führung der Reederei Fairplay hat eine Schiffspatenschaft für die „Sedov“ übernommen und wird das Schiff zur Hanse Sail zweimal kostenfrei in den Hafen bugsieren. „Wir wollen damit einen Beitrag zum Gelingen der Sail und zum Erhalt des Schiffes, das der seemännischen Ausbildung dient, leisten“, so Frank Herzer, Niederlassungsleiter der Rostocker Schlepper-Arge.


Information
Open-Ship auf der „Sedov“ am Passagierkai Warnemünde
Eintritt: 3,00 EUR, Kinder bis 12 Jahre frei

Besichtigungszeiten
28. Mai: 17.00 - 21.00 Uhr
29. Mai: 10.00 - 21.00 Uhr
30. Mai: 10.00 - 14.00 Uhr

03. Juni: 17.00 - 21.00 Uhr
04. Juni: 10.00 - 21.00 Uhr (14.00 - 18.00 Uhr kostenfreier Zugang)
05. Juni: 10.00 - 14.00 Uhr

MITSEGELN
während der Hanse Sail 2015

Online-Ticket-Verkauf