Deutsch
Englisch
6. - 9. August 2020

Bilder aus der Mongolei: Neue Ausstellung in der Kleinen Galerie im Hafenhaus

Im Sommer 2008 war Steffen Bockhahn 26 Tage lang in der Mongolei unterwegs – einem exotischen und für die meisten von uns unbekannten Land. Seine Eindrücke hat das Mitglied des Bundestages in seinen Fotografien festgehalten.

Diese präsentiert er nun in der neuen Ausstellung „Bilder aus der Mongolei“ in der Kleinen Galerie im Hafenhaus Rostock. Eröffnet wird die Ausstellung am 14. Januar um 14.00 Uhr durch den Vorsitzenden des Hanse Sail Vereins Günter Senf im Beisein des Fotografen.

Von Dschingis Khan haben die meisten schon etwas gehört – aber wie sieht die Mongolei heute aus? Das zeigen die Fotografien des 1978 in Rostock geborenen Politikwissenschaftlers. Bei der Eröffnung wird Bockhahn seine Aufnahmen erläutern und von seinen Erfahrungen in der Mongolei berichten. „Ich war beeindruckt, wie vielseitig die Landschaft ist. Die Erinnerung daran, wie hart das Leben ohne Technik ist, hat gut getan“, so Bockhahn.

Informationen zur Ausstellung

Bilder aus der Mongolei
Fotografien von Steffen Bockhahn
Kleine Galerie im Hafenhaus Rostock
Büro Hanse Sail, Warnowufer 65
Öffnungszeit: wochentags 8.30 bis 17.00 Uhr
Eintritt: kostenfrei
Dauer: 14. Januar 2010 bis 12. März 2010

Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde
Büro Hanse Sail
Warnowufer 65  l  D-18057 Rostock
Verantwortlich: Holger Bellgardt
Redaktion: Annika Schulze  l  presse-hansesail@rostock.de
www.hansesail.com

MITSEGELN
während der Hanse Sail 2015

Online-Ticket-Verkauf