Deutsch
Englisch
10.-13. August 2017

Attraktive Mitsegeltörns auf internationalen Großseglern

21.03.2017

Zur 27. Hanse Sail vom 10. bis 13. August 2017 laufen einige der größten Segelschiffe der Welt die Hanse- und Universitätsstadt Rostock an und laden zu reizvollen Törns auf die Ostsee ein.

Willkommen an Bord: Am Sail-Samstag lädt die „Mir“ zu einem Tages- und Abendtörn ein. Foto: Hanse Sail Rostock/Lutz Zimmermann

Am Sail-Samstag (12.8.) beispielsweise sind Mitsegler zu einem Tagestörn von 10.30 bis 16 Uhr sowie zum Feuerwerkstörn von 19 bis 23 Uhr auf dem russischen Segelschulschiff „Mir“ willkommen. Das 109 Meter lange Vollschiff wurde 1987 in Gdansk gebaut und dient der Ausbildung und Vorbereitung von Seeleuten auf ihren Beruf in der Handelsflotte Russlands.

Mit 108,80 Metern nur einige Zentimeter kürzer ist der polnische Rahsegler „Dar Mlodziezy“ (Baujahr 1981). Das „Geschenk an die Jugend“, wie der Name des Schiffes in der Übersetzung lautet, bietet Tages- oder Abendfahrten an allen vier Sail-Tagen an. Der schmucke Windjammer gehört zu den schnellsten der Welt und kann bei voller Besegelung bis zu 3.000 Quadratmeter Segeltuch an den Wind bringen. Konstrukteur beider Schiffe ist Zygmunt Choren, was die äußerliche Ähnlichkeit der „Schwestern“ erklärt.

Mitsegeltickets für die „Mir“ und „Dar Mlodziezy“ sowie für rund 60 weitere Schiffe gibt es schon jetzt bei der Tall-Ship Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins unter Telefon (0381) 381 29-75/-76 sowie unter hansesail.com/Mitsegeln zur Hanse Sail. Für Kinder und Jugendliche werden für ausgewählte Törns ermäßigte Preise gewährt.

Britta Trapp 

MITSEGELN
während der Hanse Sail 2015

Online-Ticket-Verkauf