Schiffsjubiläen zur Hanse Sail 2021

Die Hanse Sail Rostock ist ein großer Anziehungspunkt für Traditionsschiffe und moderne Yachten. Auch auf der diesjährigen Sail wird es wieder zahlreiche Schiffe zu bestaunen geben. Einige davon feiern dieses Jahr sogar ein Jubiläum.

Die Hanse Sail ist für die STETTIN langjährige Tradition. Seit der 1. Hanse Sail 1991 kommt das 51,75 Meter lange und 1933 gebaute Dampfschiff jedes Jahr nach Rostock. Für einige andere ist die diesjährige Hanse Sail hingegen ein Debüt als Teilnehmer. So zum Beispiel die Pommernkogge UCRA. Für das 25-Meter lange Schiff ist die Sail ihr Erstanlauf. Die REPSOLD ist eines von zwei Feuerlöschbooten, das vom heutigen Donnerstag bis Sonntag im Rostocker Stadthafen zu sehen sein wird und ebenfalls zum ersten Mal dabei ist. Sie feiert überdies in diesem Jahr noch ihren 80. Geburtstag.

Auch die VALKYRIEN AF HÖGANAS kennt die Hanse Sail bislang noch nicht als Teilnehmerschiff, der 19-Meter lange schwedische Haikutter fährt als Segelschulschiff und steuert Rostock zum ersten Mal an. Mehr Erfahrung haben da die zahlreichen niederländischen Schiffe, von denen einige dieses Jahr Geburtstag feiern. Die DE ALBERTA beispielsweise, das zweitälteste Schiff der Hanse Sail wird 130 Jahre alt. Die GRONINGER SEETJALK ist ein ehemaliger Frachtensegler, der auf der Nord- und Ostsee sowie im europäischen Ausland Waren transportierte. Charakteristisch für das Schiff sind seine schnittige und flache Rumpfform sowie die großen Seitenschwerter zur Stabilisierung des Schiffes bei Seitenwind.

Alte Niederländer und ein prominenter Haikutter

Einige niederländischen Kolleginnen der DE ALBERTA haben ebenfalls Jubiläen zu feiern, der 2-Mast-Schoner ZEPHYR wird 90. Ursprünglich rein motorbetrieben wurde er erst in den 1990er Jahren zu einem Segelschiff umgebaut. Segelschiffe waren die MARE FRISIUM und die LUCIANA schon immer, beide wurden als Schiffe zum Fischfang gebaut und feiern dieses Jahr gemeinsam auf der Hanse Sail ihre einhundertfünften Geburtstage. Damit befinden Sie sich in guter Gesellschaft mit der RYVAR, von der Bauart her ein gleiches Schiff, das ebenfalls in den Niederlanden fischte und dieses Jahr 105 Jahre alt wird.

Die 105 hat die ATALANTA schon länger hinter sich gelassen, der Schoner feiert dieses Jahr seinen 120. Geburtstag. Ein Schiff mit gleicher Takelung feiert dieses Jahr ebenfalls Geburtstag, der Schoner STORTEMELK aus der kleinen Stadt Middelburg in der niederländischen Provinz ZEELAND wird 60 Jahre alt. Nur wenig älter ist die polnische Ketsch ARK, sie wird 65. Im Unterschied zu den Schonern ist bei ihr als Ketsch, der vordere Mast höher als der hintere.

Grund zum Feiern haben ebenfalls die SANTA BARBARA ANNA und die JACHARA. Der Dreimast-Topsegelschoner, der früher als Fischereischiff rund um Island fuhr und mittlerweile in Rostock beheimatet ist, wird 70. Genau wie der Lofotenkutter JACHARA, der ebenfalls ursprünglich als Fischfänger diente. 75 Jahre wird die TRE HJÄRTAN (Drei Herzen) alt. Der Schoner fährt unter schwedischer Flagge. Unter dänischer Flagge hingegen segelt die EBBA AAEN. Der Haikutter ist das Schwesterschiff der DAGMAR AAN, dem Schiff des berühmten Abenteurers und Seglers Arved Fuchs. Die EBBA AAEN begeht in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag. Noch älter ist die Bark ARTEMIS, ursprünglich 1926 in Norwegen als Walfänger gebaut, segelt sie mittlerweile unter niederländischer Flagge und führt die für eine Bark typischen Rahsegel Rahsegel. Auch die KIELER HANSEKOGGE führt Rahsegel, sie feiert dieses Jahr ihren 30. Geburtstag. Halb so alt ist die dritte Kogge auf der Hanse Sail, die WISSEMARA, sie wird dieses Jahr 15. Genau wie die Segelyacht BLUE MARLIN.

Von Stefan Katzenbach

Foto: Hanse Sail Büro