Nachwuchsakrobaten in Aktion

Vorhang auf: Im Circus Fantasia können kleine und große Besucher während der Hanse Sail ein wenig Manegen-Luft schnuppern und sich den einen oder anderen Trick von echten Profis abschauen.

Domenica (14) und Merle (4) üben das Laufen auf den Stelzen. Dabei haben die beiden eine Menge Spaß. Foto: Susanne Gidzinski

Mit viel Geschick hält Merle das Gleichgewicht. Die Vierjährige hat sich zwei Stelzen geschnappt und versucht damit ein paar Schritte zu gehen. Domenica (14) unterstützt sie dabei und gibt ihr Halt. „Damit ich nicht umfalle brauche ich etwas Hilfe“, erklärt Merle. Obwohl es ihr noch schwer fällt die Balance zu finden, strahlt sie bis über beide Ohren. Aufgeben kommt nicht infrage.

Stärken und Schwächen kennenlernen

„Bis das gut klappt, braucht man viel Übung und Geduld“, bestätigt Domenica. Vier Jahre habe sie trainiert, um sich vollkommen sicher auf den hölzernen Beinverlängerungen fortzubewegen. Beim Mit-Mach-Circus ist sie nicht das erste Mal dabei. Wieso sie ihn mag? „Man kann hier alles einmal ausprobieren und dabei seine eigenen Stärken und Schwächen kennenlernen“, sagt die 14-Jährige selbstbewusst. Am meisten Freude bereiten ihr die  Hula-Hoop-Reifen mit denen sie immer neue Tricks übt.

Nico Fuchs begleitet die Kinder auf dem Zirkusgelände. Er steht für Rückfragen bereit und gibt Tipps für die richtige Ausführung. „Das tolle ist, dass die Kleinen hier fernab des Rummels selbst aktiv werden können“, sagt er. Und das Konzept geht auf. Immer wieder stoßen ganze Familien dazu, um sich akrobatisch zu  verausgaben. Dass nicht nur Kinder Spaß an dem Programm haben können, zeigt Nina Möhre. Mit schnellem Schritt läuft sie ihrer Tochter auf Stelzen davon. Doch lange kann sie sich nicht in luftiger Höhe halten. Ein Lachanfall holt sie auf den Boden zurück. Wer sein Können ebenfalls unter Beweis stellen möchte, der kann das auch am Sonntag zwischen 10 Uhr und 13 Uhr.

Erstaufführung

Während vor dem rot-weißen Zelt fleißig geübt wird, steigt im Inneren die Aufregung. Eine Woche lang haben die Nachwuchsakrobaten im Flussbad für ihren ersten Auftritt geprobt. Mit viel Mühe haben sie eine aufwändige Aufführung einstudiert. Mit ihren Kunststücken begeistern sie alle Zuschauer.

Silent Sound Party

Wer noch einmal so richtig abfeiern möchte und sich dabei nicht auf eine bestimmte Musikrichtung festlegen will oder sich mit seinen Freunden nicht einigen kann, der ist im Circus Fantasia ebenfalls an der richtigen Adresse. Zwischen 19 und 23 Uhr legen, nur noch am Sail-Samstag, drei DJs auf. Über Sende-Module werden ihre Songs auf Kopfhörer übertragen, sodass jeder Partygast seinen ganz individuellen Sound  wählen kann. Mit dem richtigen Beat auf den Ohren lässt sich der Abend doch perfekt ausklingen.

Susanne Gidzinski