Nach der Sail ist vor der Sail

Countdownuhr für 31. Hanse Sail 2022 gestellt – Dank an Helfer und Ehrenamtler

Kaum hatten die Tore der 30. Hanse Sail sich am Sonntag geschlossen, startete am Morgen danach der Countdown für 2022. Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen und Tourismusdirektor Matthias Fromm drückten den Startknopf an der digitalen Uhr, die am Hafenhaus die Zeit bis zum nächsten Traditionssegler-Treffen anzeigt. 367 Tage zählt die Anzeige nun den Countdown bis zur 31. Hanse Sail vom 11. bis 14. August kommenden Jahres herunter.
Wertschätzung für alle Beteiligten
Madsen und Fromm dankten bei dieser Gelegenheit allen, die zum Gelingen der Jubiläumssail beigetragen haben. Dazu gehören vor allem die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter von Hanse Sail Büro und Hanse Sail Verein, außerdem Gesundheitsamt, Stadtentsorgung und Hafenamt, nicht zuletzt Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte.
Gastfreundliche Tradition für Segler
Am Abschlussabend der Hanse Sail hatten die „Gastlichen Mecklenburger“ wieder die Crews vieler Schiffe willkommen geheißen. Am Sonntagabend laden Gastronomen und Hoteliers traditionell die Seeleute zu einem gemeinsamen Abendessen ein. 22 Restaurants und Hotels aus Rostock und dem Umland baten 248 Segler an ihre Tische. „Das war Spitzenklasse: Trotz Corona gab es von beiden Seiten ein tolles Feedback“, so Organisatorin Karin Nagel vom Hanse Sail Verein. „Und das, obwohl wir nur drei Wochen Vorbereitungszeit hatten.“ Die Aktion läuft schon seit über 20 Jahren während der Sail; weit über 5.000 Segler sind im Rahmen der „Gastlichen Mecklenburger“ im Sinne guter Gastfreundschaft verköstigt worden.