Gäste aus befreundeten und Partnerstädten besuchen die 29. Hanse Sail

16 Delegationen aus befreundeten und Partnerstädten Rostocks, von Verbänden, Vereinigungen und Institutionen begrüßt Oberbürgermeister Roland Methling zur 29. Hanse Sail in der Hanse- und Universitätsstadt. Die Vertreterinnen und Vertreter aus zehn Nationen wollen das maritime Volksfest nutzen, um Kontakte nach Rostock aufzubauen und zu pflegen.

So werden Giorgio Taborri vom Generalkonsul Italiens, und Andrey Sobolev, Gesandter der Botschaft der Russischen Föderation, im Rathaus willkommen geheißen. Zu Gast sind auch Arne Ellefors, Vorsitzender des Kulturtourismus-Institutes; Per Bødker Andersen, Präsident der Union of the Baltic Cities, und Juri Starovatikh, Präsident der Friedensstiftung  Wolgograd. Die Delegation aus der chinesischen Stadt Dalian leitet Chen Bao-Cai, Vorsitzender des Segelvereines Dalian, aus Hefei leitet Wang Wiedong, Vorsitzender des Hefei Volkskongresses, die städtische Besuchergruppe. Rostocks französische Partnerstadt Dünkirchen ist durch Gaël Verpiot, Tall ship race Director, vertreten. Zu den Gästen zählt auch wieder eine Delegation aus Rostocks dänischer Nachbargemeinde Guldborgsund unter Leitung von Bürgermeister John Brædder. Das Marinemuseum Karlskrona ist durch den früheren Direktor Per-Inge Lindqvist vertreten. Alexey Grunenyshev, Leiter des Segelvereins Pskov, vertritt seine russische Hansestadt. Juris Radzevics, Executivdirektor der Stadt Riga, leitet die Delegation aus Rostocks lettischer Partnerstadt. Aus Kroatien ist Dr. Nikola Ivanis, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Rijeka, mit einer Delegation angereist. Die diesjährige Hanse Sail besuchen aber auch Krzysztof Soska, stellvertretender Bürgermeister von Rostocks polnischer Partnerstadt Szczecin; Jarkko Virtanen, stellvertretender Bürgermeister der finnischen Partnerstadt Turku; und Kristian Dimitrov, Leiter des Sportamtes der bulgarischen Stadt Varna.

Im Rahmen der Hanse Sail werden zwei Kulturgruppen aus Lettland auftreten. "Resonare Riga ist ein Quintett von Jugendlichen, die die Blasinstrumente aus Holz spielen. Und das Frauen-Esemble "Fortuna ist eine Vokalgruppe, die von der lettischen Sängerin Ieva Sutugova gegründet wurde. Zum Repertoire des Ensembles gehören auch lettische Volkslieder, die auch in modernen Arrangements aufgeführt werden.

Im Bürgerschaftssaal des Rathauses wird vom 9. bis zum 22. August die Ausstellung "Bernsteinsammler als Beitrag aus Lettland als diesjährigem Partnerland der Hanse Sail zu sehen sein. Die lettische Künstlerin Iveta Vecenane hat moderne Wissenschaft und traditionelle lettische Kunst verbunden, wodurch Bernstein-Verbundfäden entstanden sind, die sie für ihre Installationskunst und Wandteppiche so genannte Gobelins verwendet.

Die Gäste erwartet in den kommenden Tagen ein abwechslungsreiches Programm. Sie besuchten bereits gestern das Eröffnungskonzert zur Hanse Sail in der Halle 207, lernen die Universität Rostock kennen, statten dem Fair Trade-Bereich auf der hanse Sail einen Besuch ab und sind am Freitag zu einer Fahrt auf See an Bord des Segelschiffs "Mir eingeladen. Außerdem stehen ein Empfang durch Oberbürgermeister Roland Methling, die offizielle Hanse Sail-Eröffnung im Stadthafen, ein gemeinsames Abendessen mit Senator Holger Matthäus und dem Blick auf das Hanse Sail-Areal im Stadthafen sowie der offizielle Stadtempfang zur Hanse Sail in der Halle 207 auf dem Besuchsprogramm.

Weitere Informationen
www.rostock-international.de