Aufsteigen und Segel setzen: Santa Barbara Anna lockt zum Tagestörn

Rostocker Dreimaster kreuzt am 21. Mai in der Ostsee. Mitsegler können sechs Stunden Seeluft schnuppern.

Ab aufs Meer: Am 21. Mai 2022 bricht der Dreimast-Toppsegelschoner Santa Barbara Anna zum Tagestörn in die Ostsee auf. Um 10 Uhr geht es am Stammliegeplatz im Stadthafen von Rostock los – zunächst über die Warnow, vorbei am Ostseebad Warnemünde, in die offene Ostsee. Unterwegs können Mitsegler Seeluft genießen, alles über das maritime Erbe des Traditionsseglers erfahren oder die Crew beim Segelsetzen oder bei Manövern unterstützen. Die Rückkehr ist für 16 Uhr geplant. Wer an dem Tagestörn teilnehmen möchte, zahlt 75,50 € (Kinder von 6 bis 12 Jahre: 40,50 €). Ein Mittagessen ist im Preis inklusive.

Buchen Sie direkt hier >>

Vom Fischtrawler zur Dreimastbark: Über die Santa Barbara Anna
Der heutige Dreimastschoner Santa Barbara Anna wurde im Jahr 1951 in einer ostenglischen Werft auf Kiel gelegt – allerdings zunächst als Hochseefischtrawler. Zwischen 1984 und 1985 erfolgte in Cornwall der Umbau zur Dreimastbark. Dabei wurde unter anderem der ehemalige Fischraum zu einer klimatisierten Disco umgebaut, um fortan Chartercrews in der Karibik zu begeistern. Im Jahr 1993 erwarb Joey Kelly von der Musikgruppe „The Kelly Family“ das Schiff. Seit 1995 ist Rostock der Heimathafen der Santa Barbara Anna. Während das Schiff zunächst segelsportbegeisterten Jugendlichen zur Nutzung überlassen wurde, brechen heute regelmäßig Gäste von jung bis alt zu ein- und mehrtägigen Törns in der Ostsee auf. Betreiber ist der gemeinnützige Verein „Bramschot e. V.“.