14 Hygienehelfer unterwegs

An allen Sail-Tagen behielten 14 Hygienehelfer die Besucher im Auge und achteten darauf, dass die Abstände eingehalten wurden.

In zwei Schichten waren sie im gesamten Stadthafen unterwegs. Wenn es voll wurde an den Eingängen, unterstützten sie den Sicherheitsdienst bei den 3G-Kontrollen oder baten die Besucher, beim Warten weiter auseinander zu stehen. Auf dem Gelände selbst verteilten sie Masken – dieser Service wurde gern angenommen. Auch waren viele Fragen zu beantworten, vor allem zu den notwendigen Tests und zu den Standorten der Testcenter. Die Reaktionen der Gäste auf die Hygienehelfer waren durchweg positiv. 

Dörte Rahming