Unverbindliche Online-Anfrage

Sie möchten folgendes Angebot buchen:

Schiff: MORGENSTER

16.10.2023 - 31.10.2023
Von Rotterdam nach Lissabon
1980,00 € pro Person

-16. Oktober bis 31. Oktober 2023

-16 Tage auf dem Großsegler Morgenster

-Über die Nordsee, den Golf von Biskaya und den Atlantischen Ozean

-Mehrere Stopps unterwegs, wo und wie lange ist wetterabhängig

-Preis: ab € 1.980,-

-Alle Mahlzeiten an Bord, Hafengebühren usw. inklusive

Wir beginnen unsere Reise mit einer spannenden ersten Etappe. Die Nordsee und den Golf von Biskaya im Winter zu überqueren ist eine echte Herausforderung, und genau dafür wurde der Morgenster gemacht!

Unser Abfahrtshafen ist Veerhaven, ein malerischer kleiner Hafen neben der Erasmusbrücke in Rotterdam. Wir treiben den Nieuwe Waterweg hinunter, vorbei an großen Häfen und hochseetüchtigen Motorfrachtern.

Auf See setzen wir unsere Segel und lassen das Schiff seinen Rhythmus finden. Dieser Teil der Nordsee ist unglaublich belebt: Lotsenboote, Schwimmbagger und weiter am Horizont Verkehrswege und Windparks.

Wir machen uns auf den Weg über die Nordsee, den Golf von Biskaya und den Atlantik zu unserem Endziel Lissabon.

Unterwegs machen wir mehrere Stopps. Wenn das Wetter gut ist, haben wir unsere Auswahl an Attraktionen, wenn nicht, müssen wir möglicherweise einen Hafen anlaufen, um Schutz zu suchen.

Sobald wir die weißen Klippen von Dover und Calais hinter uns gelassen haben, wird der Ärmelkanal breiter und die Schifffahrt nimmt ab. Je näher wir dem Golf von Biskaya kommen, desto länger werden die Wellen und desto einfacher wird das Segeln.

Inzwischen haben wir uns alle mit dem Schiff vertraut gemacht und fangen an, uns einzuarbeiten.

Der Golf von Biskaya ist atemberaubend schön. Der tiefe Ozean trifft auf den europäischen Festlandsockel und die langen Atlantikwellen treffen auf das flache Wasser und sorgen für Aufsehen.

Das Segeln kann dadurch ziemlich spektakulär werden, aber die erfahrene Crew der Morgenster hat keine Mühe, uns durch die hohe See zu führen.

Wir erreichen die zerklüftete Küste Galiziens und die steigenden Temperaturen sind ein gutes Indiz für unsere südlichere Lage. Wir reisen entlang der spanischen Küste nach Portugal.

Bei der Einfahrt in den Tejo in der Bucht von Lissabon erfreuen wir uns an der beeindruckenden Ponte 25 de Abril. Portugals Hauptstadt ist von unübertroffener Schönheit und hat die Zeit bemerkenswert gut überstanden. Jetzt ist es an der Zeit, die lokalen Köstlichkeiten und einen wohlverdienten Drink im warmen Nachtleben der Stadt zu genießen.

Allzu früh müssen wir mit den Vorbereitungen für die Überquerung des Atlantiks nach Französisch-Guayana beginnen.