Unverbindliche Online-Anfrage

Sie möchten folgendes Angebot buchen:

Schiff: MORGENSTER

18.01.2023 - 29.01.2023
Von Grenada nach Martinique
2495,00 € pro Person

-12 Tage
-Auf dem Schiff Morgenster
-Über das Karibische Meer von Grenada nach Martinique
-Unterkunft an Bord des Schiffes
-Inselhüpfen, in Absprache mit den Passagieren und der Besatzung
-Preis: ab € 2.495,-
-Alle Mahlzeiten an Bord, Hafengebühren usw. inklusive

Ein wunderbarer Törn mit allen erdenklichen karibischen Segelklischees und noch viel mehr!
Unsere Reise startet in Grenada und führt uns nordwärts nach Martinique. Unsere ersten Ziele sind die Tobago Cays und die Grenadine Islands, eine bildschöne Ansammlung von 100 bewohnten und unbewohnten Inseln. Dieses Gebiet gilt als eines der besten der Welt zum Segeln. Wir haben viel Zeit für Erkundungen, ein fantastisches Schiff sowie eine kompetente Crew, die weiß, wo das Beste der Region zu finden ist. Die Passagiere auf unseren Reisen werden ermutigt, sich an den Diskussionen rund um unsere Reiseroute zu beteiligen. Wenn Sie ein Ziel im Sinn haben, teilen Sie dies bitte der Crew mit und wenn möglich, werden wir es einpassen! Das berühmte Horsshoe Reef wird definitiv einer der Höhepunkte auf unserem Weg nach Saint Vincent sein.
Die Winde sind in der Karibik allgegenwärtig. Hinzu kommen die angenehmen Temperaturen der Region und Sie haben perfekte Segelbedingungen. Saint Vincent ist eine Vulkaninsel. La Soufriere ist immer noch aktiv und spuckt gelegentlich etwas Asche aus. Der Kratersee verfügt über eine kleine Insel.
Der fruchtbare Vulkanboden ist mit Bananen und hochwertiger Baumwolle bepflanzt. Der Tourismus auf dieser Insel ist bescheiden, obwohl die Vulkanlandschaft, der Dschungel, die Wasserfälle und die Sandstrände einen Besuch sehr lohnenswert machen.

Die Insel St. Lucia ist nur wenige Segelstunden entfernt. Die Ureinwohner der Karibik nannten es das „Land der Leguane“. Die Insel ist ziemlich dicht besiedelt und bekannt für ihre köstlichen Früchte wie Papaya, Mango, Maracuja und Bananen. Saint Lucia ist schon von weitem an seinen zwei kegelförmigen Bergen zu erkennen. Wenn Sie zufällig an einem Freitag in einem der Häfen vor Anker gehen, werden Sie wahrscheinlich zu einer der traditionellen „Friday Night Parties“ eingeladen. Rum und Barbecues tauchen wie aus dem Nichts auf und Calypso oder Reggae erfüllt die Luft.
Unsere Reise endet auf Martinique, einem französischen Überseedepartement. Sie ist eine der größeren Inseln der Kleinen Antillen. Martinique hat Zuckerplantagen und der Großteil der Ernte wird zur Herstellung von gutem Rum verwendet. Mit anderen Worten, es ist ein perfekter Ort für einen Drink, um den erfolgreichen Abschluss dieser Etappe zu feiern!