Teilnehmerschiffe der Hanse Sail Rostock 2024

Schiffsname STEPHAN JANTZEN
Bild
Liegeplatz 83
Typ Eisbrecher
Flagge DEU
Baujahr 1966
Länge ü.A. 67.64
Beschreibung

Das Schiff wurde 1967 als letztes Schiff der "Nikitich"-Klasse, einer baugleichen Serie mit 21 Einheiten, auf der Leningrader Admiralswerft gebaut und nach dem Warnemünder Lotsenkommandeur Stephan Jantzen (1827–1913) benannt.

Nach Indienststellung des Eisbrechers im Jahre 1968 wurde dieser dem VEB Bagger-, Bugsier- und Bergungsreederei Rostock zur Bereederung ( Unterhaltung ) übergeben wobei die  Unterhaltungskosten staatlicherseits finanziert wurden.

Die Einsätze erfolgten in Abstimmung mit dem Seefahrtsamt der DDR.

Anfänglich versuchte man den Eisbrecher in den eisfreien Zeiten  auch als Hochseeschlepper einzusetzen um die Unterhaltungskosten zu entlasten. Es zeigte sich jedoch das die technischen Voraussetzungen des (als Eisbrecher konzipierten) Schiffes kaum den Anforderungen eines Hochseeschleppers entsprachen. Der Schiffskörper als auch die Anordnung der Schleppwinde erwiesen sich in rauer See als unzweckmäßig, so dass man von derartigen Einsätzen wieder Abstand nahm.

« Zurück zur Übersicht

Hinweis zu den Abkürzungen: 71 - 93 = Stadthafen, Marine HD = Marinestützpunkt Hohe Düne, HH MH = Haedgehafen Museumshafen Verein, NK = Neptunkai (NK 4-6), Ocean’s End = Stadthafen (Höhe Restaurant Borwin), RFH = Rostocker Fracht- und Fischereihafen, WMD = Passagierkai Warnemünde (P1-7), YHD = Yachthafenresidenz Hohe Düne (Steg R)
Änderungen vorbehalten!

08. - 11. August 2024

Mitsegeln zur Hanse Sail 2024

Tagestörns
Mehrtagestörns
Kontakt Buchungszentrale

Unsere Sponsoren