Teilnehmerschiffe der Hanse Sail Rostock 2024

Schiffsname SANTA BARBARA ANNA
Bild
Liegeplatz wird benannt
Typ Toppsegelschoner
Flagge DEU
Baujahr 1951
Länge ü.A. 44.2
Segelfläche 650
Beschreibung

Der heutige 3-Mast-Topsegelschoner wurde 1951 in Lowestoft als Traw für die Arktis gebaut. Er gehörte der Dalby Steam Fishing Company und fuhr unter dem Namen “Vanessa Ann“ von Fleetwood als typischer 1 mit hoher Back und erhöhtem Ruderhaus. Da er in isländischen Gewässern fischte, spielte er auch eine Rolle im damaligen “Kabeljaukrieg“.

Später diente die Vanessa Ann unter neuen Eignern als Überwachungsschiff für Ölplattformen in der Nordsee. Als die Kurbelwelle ihrer Maschine brach, wurde sie aufgelegt und schließlich an einen Briten verkauft. Dieser haue nach einem Rumpf Ausschau gehalten, den er als Frachtsegler ausbauen wollte, um im Südpazifik Handel zu treiben. Aufgrund der guten Segeleigenschaften suchte der Brite zielgerichtet einen Trawler der 50-er Jahre und fand ihn in der Vanessa Amt Er schleppte den Rumpf nach Dänemark, wo er einen neuen Motor und einen Verstellpropeller einbauen ließ. Dann motorte er nach London, wo die Umbauarbeiter beginnen sollten. Bedauerlicher Weise erkrankte er schwer und musste das Schiff 1984 an Reg March und Jack Scott verkaufen. Reg March hatte sich bereits als Takler und Marineingenieur einen Namen gemacht und suchte nach einem eigenen Schiff Die hohe Back und der Brückenaufbau wurden entfernt. Das Deckshaus darunter beließ man als Deckssalon und Kartenraum und überbaute es mit einem Sonnendeck, das bis zu den Bordwänden gezogen wurde. Unter Ausnutzung der Fundamente des alten Fischereigeschirrs wurde das heutige Schonerrigg erstellt.

Der hintere Teil wurde zum „Hotel zur Schraube“ ausgebaut. Der ehemalige Fischraum wurde zu einer voll klimatisierten Disco mit Bar umgebaut. Ab sofort sollte sie Tagesausflügler transportieren. Wo sie nach 1986 auch stationiert wurde, stieß sie bei bereits ansässigen Schiffsbetreibern auf Widerstand. 1988 wurde sie schließlich in den Konkurs gezwungen. Schließlich wurde sie von Barbados nach Plymouth beordert und dazu aus den US Virgin Islands noch einmal instandgesetzt. Nach einer äußerst langen Reise erreichte die Vanessa Arm ihr Ziel. Allerdings waren die Segel hinüber, die fast neue Maschine defekt und Einrichtung verwohrit. In diesem Zustand wurde sie abermals zum Verkauf aufgelegt. 1993 erwarb die Kelly Family die Vanessa Ann und rekonstruierte sie mit einem erheblichen Aufwand. Die Unterkünfte wurden mit Teakholz ausgebaut und sie erhielt ein neues Holzdeck.

Die Nutzung in den Folgejahren war rein privater Natur. Mit dem Tod der Mutter der Kellys wurde das Schiff zum Andenken in “Santa Barbara Anna“ umbenannt.

Im Jahre 2000 erfuhr die Kelly Family von der Gründung des ODII1 1 .eV. in Rostock. Auf Grund der geringen Nutzung des Schiffes., stellten sie die Santa Barbara Anna dem Verein zur Nutzung im Sinne des Vereinszwecks zur Verfügung. Durch den Verein wurde das Schiff noch einmal generalüberholt und steht nun jungen Menschen und Projektträgem im Bereich der sozialen Jugendarbeit zur Verfügung.

« Zurück zur Übersicht

Mitsegeln zur Hanse Sail

Buchen Sie hier Ihre Ausfahrt:

Hinweis zu den Abkürzungen: 71 - 93 = Stadthafen, Marine HD = Marinestützpunkt Hohe Düne, HH MH = Haedgehafen Museumshafen Verein, NK = Neptunkai (NK 4-6), Ocean’s End = Stadthafen (Höhe Restaurant Borwin), RFH = Rostocker Fracht- und Fischereihafen, WMD = Passagierkai Warnemünde (P1-7), YHD = Yachthafenresidenz Hohe Düne (Steg R)
Änderungen vorbehalten!

08. - 11. August 2024

Mitsegeln zur Hanse Sail 2024

Tagestörns
Mehrtagestörns
Kontakt Buchungszentrale

Unsere Sponsoren