Teilnehmerschiffe der Hanse Sail Rostock 2024

Schiffsname ROALD AMUNDSEN
Bild Roald Amundsen mit zwei Masten getakelt
Liegeplatz wird benannt
Typ Brigg
Flagge DEU
Baujahr 1952
Länge ü.A. 49.8
Segelfläche 850
Beschreibung

Vom ausgemusterten Fischlogger zur stolzen Brigg…

1952–1990:

… der Entwurf des Rumpfes ist der eines hochseegehenden Fischerei-Fahrzeuges. Nach Kiellegung und Fertigstellung des Rumpfes wurde er als Tanklogger 235 auf der VEB Roßlauer Schiffswerft für die damalige Volkspolizei See (VP-See) der DDR ausgerüstet. Im April 1952 wurde der Logger von der Werft übergeben, ab da transportierte er überwiegend Kraftstoffe zwischen den Stützpunkten der VP See. Der Tanklogger und spätere Bilgenwassertransporter erhielt den Namen VILM.

Der Motor der Vilm stammt vom Schwermaschinenbau „Karl Liebknecht“ Magdeburg. Nachdem moderne Tanker in den 70ger Jahren die Versorgung der Schiffe und Boote der Volksmarine mit Kraft- und Schmierstoffen übernommen hatten, erfolgte um 1970 der Umbau zum Bilgenwassertransporter auf der Peene-Werft. Die Aufgaben wandelten sich, später lief das Schiff im regelmäßigen „Linienverkehr“ die einzelnen Standorte der NVA an mit der Aufgabe, Bilgenwasser aus den Schiffen zu lenzen und zur Wiederaufbereitung an eine zentrale Sammelstelle zu liefern. In dieser Zeit hatte die Vilm folgende Bord-Nummern:
941- C-11— C-15 — C-112 — H-11.

Zum Jahreswechsel 1989 wurde dieser Dienst eingestellt. Das Schiff lag ein Jahr auf bevor es nach Neustadt in Holstein geschleppt im Marinestandort Neustadt als Wohnschiff für Wachmannschaften diente. Danach ausgemustert und als obsolet im deutsch-deutschen Marine-Material zur Verwertung ausgeschrieben. 1991 versteigert, danach erfolgte der Umbau zur Brigg ROALD AMUNDSEN in der Peenewerft Wolgast. Seither als Brigg mit Segelkraft auf den Weltmeeren zuhause.

 

« Zurück zur Übersicht

Mitsegeln zur Hanse Sail

Buchen Sie hier Ihre Ausfahrt:

Hinweis zu den Abkürzungen: 71 - 93 = Stadthafen, Marine HD = Marinestützpunkt Hohe Düne, HH MH = Haedgehafen Museumshafen Verein, NK = Neptunkai (NK 4-6), Ocean’s End = Stadthafen (Höhe Restaurant Borwin), RFH = Rostocker Fracht- und Fischereihafen, WMD = Passagierkai Warnemünde (P1-7), YHD = Yachthafenresidenz Hohe Düne (Steg R)
Änderungen vorbehalten!

08. - 11. August 2024

Mitsegeln zur Hanse Sail 2024

Tagestörns
Mehrtagestörns
Kontakt Buchungszentrale

Unsere Sponsoren