Teilnehmerschiffe der Hanse Sail Rostock 2022

Traditionssegler aus ganz Europa

 

Nach der 30. Ausgabe der Hanse Saill 2021 mit mehr als 100 Teilehmerschiffen von der "Abel Tasman" bis zu den "Zwillingen von Kappeln" haben viele Traditionssegler bereits ihre Teilnahme für 2022 anmeldet. Die Liste wächst und wird regelmäßig aktualisiert.

Rückblick: Übersicht der Teilnehmerschiffe zur 30. Hanse Sail 2021

Schiffsname HANSINE
Bild
Liegeplatz wird benannt
Typ Haikutter
Flagge DEU
Baujahr 1898
Länge ü.A. 26
Segelfläche 240
Beschreibung

Die HANSINE wurde im Jahre 1898 auf der Olsenwerft in Frederikshavn gebaut, wobei ihr  erster Name „CIMBRIA“ war. 1918 wurde das Schiff von Frederik Wormstrup gekauft und 1922 folgte die Übergabe an seine Frau, die das Schiff in „ESKILD“ umbenannte. 1938 erfolgte die erneute Umbenennung in „HANSINE III“. Während das Schiff im 2. Weltkrieg als Minensuchboot genutzt wurde, kaufte es 1951 H. Willadsen. In Folge weiterer Eigner lief das Schiff bei Hirtshals auf Grund und erlitt bei Petershead in Schottland einen Mastbruch. 1976 wurde der Segler durch Smith in Skagen übernommen und für private Zwecke umgebaut. Nachdem der Ausbau der Schiffsmaschine 1990 getätigt wurde, verkaufte er das Schiff im April 2004 an Wolfgang und Lili Weis aus Deutschland. Das war der Beginn einer aufwendigen Restauration in Hobro und später in Egernsund (Dänemark).


« Zurück zur Übersicht


Angaben ohne Gewähr.

Abkürzungen
HH = Haedge-Hafen
HD MStPkt. = Hohe Düne, Marinestützpunkt
HD YHR = Hohe Düne, Yachthafenresidenz
I & Y = Industrie- und Yachtausrüstungen
KBHW = Kabutzenhof West
MH = Museumshafenverein
NK = Neptun Kai
RFH = Rostocker Fracht- und Fischereihafen, Marienehe
RSC = Rostocker Segelclub
ÜSH = Überseehafen
WIRO Steg = Steganlagen im Stadthafen
WMD = Warnemünde

11. - 14. August 2022

Mitsegeln zur Hanse Sail 2022
Demnächst hier...

Tagestörns 2021
Mehrtagestörns 2021
Kontakt Buchungszentrale