Deutsch
Englisch
10.-13. August 2017

SUP & Sail Rostock 2016

Deutsche Meisterschaften Stand Up Paddling - 200 SUPer vor großer Kulisse während der Hanse Sail.

15.08.2016 l Unter dem Namen „SUP & Sail“ füllte sich am vergangenen Wochenende das Segelstadion von Rostock mit über 200 Stand Up Paddlern, um die Deutschen Meisterschaften im Sprint und der Langstrecke auszutragen und an den Schüler- und Firmen-Staffelrennen teilzunehmen. Als krönender Abschluss ein führte ein gemeinsamer SUP-Cruise entlang der vielen Traditionsschiffe.

Deutsche Meisterschaften

Nachdem am Freitagabend die ersten Vorläufe im Sprint auf der ca. 300 m langen Rennstrecke direkt vor der Uferpromenade absolviert wurden, ging es am Samstag um die Titel. Zunächst lieferte sich die deutsche Stand Up Elite im etwa 8 km langen Long Distance Rennen vor den Augen der Zuschauer einen spannenden Kampf um den Titel. Am Ende hatte der mehrfache Vizeweltmeister im Wildwasserkanu Normen Weber aus Augsburg knapp eine Boardlänge Vorsprung vor dem zweitplatzierten Ole Schwarz aus Bonn. Das Treppchen vervollständigt Steven Bredow aus Potsdam.

Bei den Damen kontrollierte Noelani Sach aus Eutin ihre Konkurrenz nach belieben und legte einen unangefochtenen Start-Ziel Sieg hin. Diese Dominanz unterstrich die Wahl-Spanierin auch im Sprint und setzte sich auch hier die Krone auf. Auf Platz zwei folgten ihr Paulina Herpel aus Hamburg im Sprint (3. Long Distance) und Carol Scheunemann auf der Langstrecke. Die Bronze-Nadel im Sprint holte sich Ariane Wittmann.

Bei den Herren ging es im Sprint noch einmal heiß her. Nachdem Paul Ganse, der in beiden Disziplinen zu den Favoriten zählt, über die Langstrecke gesundheitsbedingt das Rennen abbrechen musste, holte er sich im Sprint in einem packenden Finale am Samstagabend den Sieg. Ihm dicht auf den Fersen folgten Normen Weber und Ole Schwarz auf den Plätzen Zwei und Drei.

Die Klasse der U14 Jährigen entschied Paul Ganses „kleiner“ Bruder Willi vor Navina Linde und Franziska Gawehn vom STV Siegburg für sich und kam damit ganz groß raus. Milanka Linde als Erstplatzierte, Lea Schilling als Zweite und Carina Gawehn als Bronzegewinnerin machten die Plätze in der U 16 Klasse unter sich aus.

In der U18 Klasse war Valentin Illichmann von Kimo Kersting nicht zu schlagen. Maren Lutz komplettierte das Feld dieser Klasse.

Das Glück in der Familie Ganse wurde im Sprint durch den zweiten Deutschen Meistertitel von Willi Ganse in der U14 Klasse komplettiert. Er setzte sich gegen Franziska Gawehn und Ben Tusche durch, der nach hartem Kampf an der Wendeboje als Dritter ins Ziel kam.

Schüler- und Firmen-Staffel Rennen

Nicht nur die SUP-Elite war auf der Hanse Sail am Start; Zu den großen Highlights im Segelstadion gehörte der zum zweiten Mal ausgetragene AOK SUP-Teamsport CUP am Samstagnachmittag.16 Firmen Teams matchten sich auf der Warnow im K.O. System um einen der vier Plätze fürs große Finale. Ein großer Spaß für alle beteiligten! Die Belegschaft von Liebherr bestach mit Teamgeist und Siegeswille und setze sich knapp vor dem Team von Med Previo durch.

Bereits am Freitag wurde der gleiche Parcours von einer Vielzahl Nachwuchspaddler beim BKK-VBU SUP Schüler Cup umrundet. Auch das etwas herbstliche Wetter konnte die super Stimmung und große Begeisterung unter den Schülern nicht trüben. 

JEVER FUN SUP Cruise und SUP für Jedermann

Gemeinsam von der Wassersportarena zum Stadthafen und zurück.

Zum krönenden Abschluss versammelten sich am Sonntag um 8:00 Uhr wie im vergangenen Jahr alle SUPer zum gemeinsamen JEVER FUN SUP Cruise entlang der rund 180 Traditionssegler, Museums- und anderer Teilnehmerschiffe der Hanse Sail. Ein unvergleichliches Erlebnis, das lange in Erinnerung bleibt!

Auf dem SUP&Sail Gelände standen über alle vier Tage der Hanse Sail Hersteller für Frage und Antwort zu diesem Faszinierenden Sport bereit und stellten kostenfrei Testmaterial zur Verfügung. Im geschützten Becken abseits der vielbefahrenen Warnow konnte sich Jedermann auf dem SUP oder in dem neuen Spaß SUP-Quiddich versuchen – eine Art Mischung aus Wasserpolo und Völkerball, bei der ein vollgesogener Schwamm durch das Paddel über das Spielfeld befördert wird. Ein riesiger Spaß, der bei Teilnehmern und Zuschauern gleichermaßen für Begeisterung sorgte.

Weitere Informationen
mail@sup-teamsport.de

SUP-Teamsport ist ein überregionales Projekt von Dr. Philip Michel, Klaas Voget und Thomas Wendt.

MITSEGELN
während der Hanse Sail 2015

Online-Ticket-Verkauf